Header Deckbild

Rekrutierungswege

Als Ausbilder oder Betriebsinhaber liegt Ihr Hauptaugenmerk darauf, den passenden Auszubildenden zu finden. Nicht nur für Ausbilder in Kfz-Betrieben, auch für Ausbilder in den Berufsbildungszentren lohnt es sich, die Jugendlichen ausführlich zu den Ausbildungsberufen und den erforderlichen Voraussetzungen zu informieren. Denn Schüler, die sich bewusst für einen Beruf entscheiden, brechen deutlich seltener ihre Ausbildung ab. Möglichkeiten gibt es viele, zum Beispiel über:

Zusammenarbeit mit Schulen

Suchen Sie den Kontakt mit Lehrern von allgemeinbildenden Schulen als wichtige Multiplikatoren. Lehrer sind dankbar über Unterstützung für einen praxisorientierten Unterricht. Stellen Sie z. B. die Ausbildungsberufe in der Schule vor oder führen Sie Betriebserkundungen durch. Besonders legen wir Ihnen Betriebspraktika ans Herz, da über diesen Weg nachweislich die meisten Jugendlichen einen Ausbildungsplatz finden und die wenigsten im Anschluss die Ausbildung abbrechen. Bei einer längeren Zusammenarbeit können Lehrer eine wichtige Rolle spielen, um Sie bei der Auswahl der geeigneten Auszubildenden zu unterstützen.

Tag der offenen Tür

Nutzen Sie den Tag der offenen Tür, um Ihren Kunden und Besuchern Ihren Betrieb näher vorzustellen. Weisen Sie explizit auf Ihre Ausbildungsberufe hin. Unsere mobile Ausstellung unterstützt Sie beim professionellen Auftritt Ihres Betriebs. Das System ist flexibel einsetzbar und auf Ihre individuellen Belange abgestimmt. Es enthält z.B. Pop-up Wände, Roll-up zu allen Berufsbildern, Flying-Banner, Theke usw.

Messeauftritte

Ausbildungsmessen auf lokaler und regionaler Ebene eignen sich ideal, um Schüler konkret auf die Ausbildungsberufe in Ihrem Autohaus aufmerksam zu machen. Sie gewinnen nicht nur einen ersten Eindruck von den möglichen Auszubildenden, sondern können darüber hinaus auf Eltern und Lehrer aktiv zugehen. Unsere Ausbildungs-Flyer und Broschüren unterstützen Sie dabei. Und natürlich setzt unser mobiles Ausstellungssystem auch auf Messen Ihren Betrieb ins rechte Licht.

Tipp: Es lohnt sich hier auch die Zusammenarbeit mit Innungen oder anderen Handwerksbetrieben. So schaffen Sie zum Beispiel mit einem Gemeinschaftsstand den Anlaufpunkt für ein breites Zielpublikum.

AutoBerufe - Day

Im Rahmen der Initiative „AutoBerufe – Mach Deinen Weg!“ ist die Idee entstanden, noch mehr auf regionaler Ebene bei der Nachwuchswerbung zu unterstützen. Daher wurde nun ein Konzept für die Planung und Durchführung eines „AutoBerufe – Day“ entwickelt, das dabei helfen soll, einen Informationstag rund um die AutoBerufe für Schüler und Eltern zu gestalten und durchzuführen.

Das Konzept soll als Ideengeber für die eigene regionale Nachwuchsarbeit dienen und kann individuell sowie flexibel umgesetzt und angereichert werden.

Es gibt mittlerweile viele Aktivitäten und Events im Bereich der Berufsorientierung, zu denen Schüler und Eltern eingeladen werden, um diese über Ausbildungsberufe und Perspektiven zu informieren, z. B. Girls` Day / Boys` Day, Maus Türöffner Tag, Tag des Handwerks, Ein Tag Azubi usw.

Ein AutoBerufe-Day stellt eine weitere sehr gute Möglichkeit für das Kfz-Gewerbe dar, die Branche als attraktiven Arbeitgeber in der Öffentlichkeit und vor allem bei den entsprechenden Zielgruppen Schüler, Eltern, Lehrer und Berufsberater zu präsentieren und damit letztendlich genügend qualifizierten Nachwuchs für die Zukunft zu sichern.

Die Initiative AutoBerufe unterstützt einen geplanten AutoBerufe-Day mit Informationsmaterial, z. B. Flyer, Broschüren, Give-Aways, Einsatz von Elementen der mobilen Ausstellung zum Aktionspreis sowie einer kostenfreien zur Verfügungstellung der Layouts für Anzeigen, Roll-up-Banner etc. zur Eigenproduktion.

Konzept -AutoBerufe Day.pdf
Bestellschein-AutoBerufe-Day.pdf

Girls‘ Day

Jedes Jahr im April öffnen vor allem technisch geprägte Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und einer technischen Ausbildung, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Pforten für Schülerinnen ab der 5. Klasse. In Form von Workshops und Aktionen stehen beim bundesweit stattfindenden Girls‘ Day das praktische Erleben im Mittelpunkt.

Viele der Mädchen entscheiden sich aufgrund der Erfahrungen später für ein Betriebspraktikum. Daher sollte Ihr Autohaus bei dieser Veranstaltung auf jeden Fall mit an Bord sein.

Mit dem Girls‘ Day können Sie nicht nur interessierte Mädchen als Auszubildende für Ihr Autohaus gewinnen, sondern darüber hinaus wichtige Kontakte zu Unternehmen, Organisationen und Lehrern knüpfen. Setzen Sie hierzu unsere Informationsunterlagen ein und verweisen Sie auch auf www.autoberufe.de .

Nutzen Sie diese Chance und informieren Sie sich unter www.girls-day.de .
Dort können Sie Ihre Aktion im Autohaus zudem kostenlos online stellen.

 

Weitere Infos & Unterlagen zum Girls’ Day am 26. März 2020 werden Ende d.J. veröffentlich!

MEHR ZUM THEMA “NACHWUCHSWERBUNG, NACHWUCHSSUCHE” FINDEN SIE HIER