Header Deckbild

Zukunft braucht Bildung

Wir machen uns stark für Deutschlands Fachkräfte!

„Zukunft braucht Bildung“, denn Bildung schafft Zukunft – unter diesem Motto macht der ZDK im Rahmen seiner Nachwuchsinitiative AutoBerufe neben fünf weiteren namhaften Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und WorldSkills Germany auf die Bedeutung beruflicher Aus- und Weiterbildung aufmerksam. „Deutschland ist auf hervorragend ausgebildeten Nachwuchs angewiesen. Denn nur mit exzellenten Fachkräften aus der Praxis bleibt Deutschland eine starke Wirtschaftsnation“, betont Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany.

Mit zahlreichen Veröffentlichungen auf der eigens eingerichteten Kampagnen-Website www.zukunft-braucht-bildung.de, Beiträgen in den sozialen Medien und einer auf die Partner abgestimmten Medienarbeit wurden bereits jetzt mehrere Hunderttausend Personen erreicht.

 

Das Anliegen der Kommunikationskampagne ist es dabei aufzuzeigen, dass die duale Ausbildung deutlich attraktiver ist, als ihr Ruf in der Gesellschaft dies widerspiegelt. Junge Menschen und Eltern lernen ganz unterschiedliche spannende Berufe samt Karrieremöglichkeiten kennen, Unternehmen werden motiviert, selbst in die Aus- und Weiterbildung zu investieren. Es sind vor allem Auszubildende und Champions internationaler Berufswettbewerbe, die der Kampagne ein Gesicht geben und verdeutlichen: Wir haben schon in jungen Jahren viel erreicht und ohne Praktiker/innen wie uns, geht es nicht!

Ein Gesicht der Kampagne für das Kfz-Gewerbe ist Moritz Arenswald:

Automobilkaufmann Moritz Arenswald