Header Deckbild

Grundschulprogramm BLINKA

Das Grundschulprogramm BLINKA will Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassenstufe für die Themen Auto, Verkehr und Mobilität begeistern.

In den unterschiedlichen multimedialen Materialien von BLINKA geht es um Themen wie Verkehrssicherheit und nachhaltige Mobilität, aber auch um elementare MINT-Bildung und um technische Grundkenntnisse, die mithilfe von anschaulichen Bildern und vielen Ideen zum Tüfteln und Experimentieren vermittelt werden.

Inzwischen sind bereits drei Magazine mit ergänzenden pädagogischen Handreichung erschienen. Lehrkräfte finden darin Anregungen für eigene Schulprojekte und projektorientiertes Arbeiten mit ihren Schülerinnen und Schülern. Sowohl das Kinder-Magazin als auch die Lehrerunterlage können von Schulen kostenlos in der neuen BLINKA-Mediathek herunterladen und im Unterricht einsetzen.

 

Die BLINKA Mediathek 2020/2021 entdecken

In der neuen BLINKA-Mediathek finden Sie alle Materialien des Grundschulprogramms für den Einsatz im Unterricht.

Hier geht‘s zur BLINKA Mediathek

 

Eindrücke der BLINKA-Tage und Mitmach-Aktionen

Im Rahmen der Mitmach-Aktionen haben Lehrerinnen und Lehrer viele tolle Fotos, Bilder und Texte an die BLINKA-Redaktion geschickt, die in ihren Klassen bei der Beschäftigung mit dem Thema Verkehr, Fahrzeuge und Technik entstanden sind. Dazu gab es schon vier tolle Projekttage mit Workshops und exklusiven Führungen.

Hier geht's zu den Mitmach-Aktionen

Online-Quiz

Spielen Sie das große BLINKA-Quiz! Kinder können hier spielerisch ihr Wissen zum Thema Sicherheit in und am Auto testen.

Hier geht es zum Quiz

 

Hast du das Zeug zum/zur Rennfahrer/in?

Was müssen Rennfahrer und Rennfahrerinnen alles können? In diesem Test können Kinder es rausfinden.

Hier geht’s zum Test

 

Repräsentative Forsa-Umfrage

Repräsentative Umfrage zeigt: Junge Eltern wünschen sich mehr Information zu technischen Berufen in der Grundschule.

Hier geht's zu den ausführlichen Ergebnissen der Umfrage

Kontakt

Sie haben Fragen zu BLINKA?

Unser Programmbüro  ist per Mail, Telefon, WhatsApp und Post erreichbar und hilft gern weiter!